Referenzen


Als freier journalistischer Fotograf bin ich seit Jahren hauptsächlich für Nachrichtenagenturen tätig – angefangen von der US-amerikanischen Associated Press über die ehemalige dapd (ein Zusammenschluss von Associated Press und dem Deutschen Depeschendienst DDP) und aktuell für die dpa, die Deutsche Presse-Agentur.

Viele Bilder aus den Portfolios meiner Website sind im Rahmen dieser Tätigkeit entstanden. Ausserdem arbeite ich für diverse Zeitungen, Zeitschriften, Verlage und Webseiten sowie Presse- und Marketingabteilungen großer Sport- und Umweltverbände. Zusätzlich arbeite ich auch gerne als Auftragsfotograf für private Wirtschaftsunternehmen.

Des weiteren befasse ich mich mit dem Themenbereich der wissenschaftlichen Fotografie z.B. in Kooperation mit dem Helmholtz-Institut, dem European XFEL und der Hochschule Mainz.
Ein Schwerpunkt dabei ist der Einsatz neuester fotografischer Techniken, insbesondere der Luftbildfotografie. Dazu setze ich hochauflösende Fotodrohnen ein. Selbstverständlich nehme ich auch Fremdaufträge als  Luftbildfotograf / Drohnenpilot an.

Bitte kontaktieren Sie mich gerne bei Anfragen zur Zusammenarbeit.

mailto:info@axelheimken.com

Einen kleinen Einblick in meine Arbeit gibt zum Beispiel ein Interview, welches ich im letzten Jahr Spiegel-Online gegeben habe: Hier ist das Interview

Ein weiteres Projekt, welches ich in Hinsicht auf die Entwicklung von Journalismus gerne unterstütze, ist die Webseite siehdiewelt.com , welche Reportagen aus aller Welt publiziert und versucht, durch ein freiwilliges Bezahlsystem hochwertige journalistische Inhalte zu transportieren. Auch die siehdieWelt-Redaktion hat mich zu meiner Tätigkeit interviewt. Hier das Interview

Hier noch ein kleiner, oft zitierter Satz, den ich in Bezug auf meine Einstellung zur Arbeit gerne noch einmal wiedergebe:

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern.